Skip to main content
  • VPI – der Interessenverband der Pyroindustrie

    Pressemeldungen des VPI

Pressemeldung

Feuerwerk gehört auch in Zukunft zu Silvester dazu

Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) nimmt im Vorfeld der am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019, stattfindenden Presseveranstaltung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zum Thema "Wie das Silvester der Zukunft Wirklichkeit wird" Stellung:

Ratingen, 21.10.2019

Das Silvester der Zukunft wird nicht von der Umwelthilfe vorgegeben - und braucht schon gar nicht von dieser Organisation bestimmt werden. Die Gesellschaft ist nicht unmündig und benötigt derlei Vorgaben nicht. Schon gar nicht sollte solch eine Diskussion im Rahmen einer derartigen kommerziellen Veranstaltung geschehen, in der dem Feuerwerk eine andere Branche als angeblicher Ersatz gegenübergestellt wird. Es ist vermessen und beschämend, dass die Umwelthilfe von einer kommerziellen Silvestertradition spricht und ihre eigene Veranstaltung zu einem kommerziellen Ereignis aufwertet", sagt Thomas Schreiber, Vorsitzender des VPI. Wir können nur raten, zum Geschichtsbuch zu greifen und die Historie des Feuerwerks noch einmal nachzuschlagen. In Europa hat das Feuerwerk seine Anfänge an den alten Adelshöfen - und wurde vor allem in der Barockzeit zunehmend beliebter. Auch beim Volk. Immer mehr Menschen wollten diesem farbenfrohen Spektakel beiwohnen und gemeinsam zu besonderen Anlässen feiern. Aus diesem Wunsch heraus ist das Feuerwerk zu einem gesamtgesellschaftlichen Ereignis geworden."