Skip to main content
  • VPI – der Interessenverband der Pyroindustrie

    Pressemeldungen des VPI

Pressemeldungen des VPI

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen und -informationen des VPI

Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) spricht sich entschieden gegen die von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) genannten Darstellungen in der heute veröffentlichten Pressemitteilung aus. Weder die veraltete dort zitierte YouGov-Umfrage aus dem Jahr 2018 noch die dort genannten Feinstaubgrenzwerte sind belastbare Argumente gegen Silvesterfeuerwerk.


Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) hat im Zuge der Debatte über innerstädtische Feuerwerksverbote die Möglichkeiten kommunaler Verbote prüfen lassen. Weder das Bundesimmissionsschutzrecht noch die Landesimmis-sionsschutzgesetze oder die allgemeinen Polizeigesetze der Länder eröffnen nach Auffassung der beauftragten Kanzlei Raum dafür Beschränkungen oder Verbote zu erlassen. Damit...


Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) nimmt im Vorfeld der am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019, stattfindenden Presseveranstaltung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zum Thema "Wie das Silvester der Zukunft Wirklichkeit wird" Stellung:


Im Rahmen der verhängten Klimanotstände diskutieren Parlamente in zahlreichen Kommunen und Städten derzeit über Maßnahmen zur Reduktion von CO2-Emissionen. Dabei wird im gleichen Atemzug auch über das Für und Wider von Feuerwerk als Klimasünder debattiert.


Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) teilt die Meinung der Bundesregierung, dass die sogenannte „Kalte Pyrotechnik“ nicht in Stadien verwendet werden sollte.




Ansprechpartner:

Klaus Gotzen
Geschäftsführer

VPI – Verband der pyrotechnischen Industrie
An der Pönt 48
40885 Ratingen

Tel.: +49 2102 186200
Fax: +49 2102 186212
E-Mail: info@feuerwerk-vpi.de
Web: www.feuerwerk-vpi.de
Twitter: twitter.com/VPI_Presse